2RadHobbyWerkstatt.de

Schon gewusst...?

Hier habe ich ein paar nützliche Tipps für euch.

So schützt ihr euren Roller im Winter!

Wenn ihr wissen wollt wie man den Roller gut durch den Winter bringt, erkläre ich es auch hier mal:

-Vor dem Abstellen im Winter den Roller gründlich reinigen. Beim Dampfstrahlen Lager und Reifen auslassen. Dann den Roller gut trockenreiben. Unzugängliche Stellen mit Föhn oder Pressluft trocknen.

-Alle Funktionen überprüfen. Anfallende Reparaturen gleich erledigen lassen. Im Herbst sind die Werkstätten nicht so stark ausgelastet wie zu Saisonbeginn im Frühjahr.

Beim 4Takter:
-Motorenöl ablassen und frisches Öl einfüllen. Das alte Öl sollte in betriebswarmem Zustand abgelassen werden, daher darfst du zum letzten Mal mit deinem Scooter ca. 10 Kilometer lang mit Vollgas fahren. Dann das Öl ablassen und das neue Öl einfüllen. Der Ölfilm schützt den Motor vor Rost. Um das Öl im Motor zu verteilen, musst du, nachdem der Kerzenstecker ausgesteckt und die Zündkerzen ausgeschraubt sind, einige Umdrehungen am Hinterrad machen.
Wichtig : Das Altöl muss umweltgerecht entsorgt werden !!

Beim 2Takter:
ein wenig 2Takt-Öl durch die Kerzenöffnung in den Zyli einfüllen, 2-3mal kicken und Kerze wieder einschrauben.

-Benzinhahn schliessen und den Motor laufen lassen bis der Vergaser leer ist oder direkt die Schwimmkammer entleeren.

-Bowdenzüge und alle Gelenke ölen oder einfetten.

-Metalltanks wegen der Rostgefahr randvoll füllen.

-Bei flüssigkeitsgekühlten Motoren Kühlmittel je nach Herstellerangaben erneuern. Dabei das Frostschutzmittel nicht vergessen.

-Batterie ausbauen, trocken, kühl und frostsicher lagern und rechtzeitig vor dem Wiedereinbau aufladen. Sinnvoll ist es, die Batterie an ein geregeltes Ladegerät für Motorrad-/Rollerbatterien anschliessen oder alle sechs bis acht Wochen kurz aufladen .

-Rahmen und Verkleidung mit Lackpflegemittel konservieren, aber nicht polieren. Blanke Teile sowie Chromteile, ausgenommen Bremsscheiben, mit ölgetränktem Lappen, Gummiteile mit Silikon behandeln. Gabel- und Auspuffteile am besten mit säurefreiem Sprühöl versiegeln.

-Beim Überwintern solltest du den Reifendruck deines Scooters um 0.2 bis 0.3 Bar erhöhen, damit der Reifen in einer guten Form bleibt. Dann gilt es, den Scooter so abzustellen, dass die Räder freistehen (den Boden nicht berühren). Als Unterlage kann z.B. ein leerer Getränkekasten dienen. Dies hat den Vorteil, dass die Reifen nicht an der Stelle, auf welcher sie den Boden berühren, eingedrückt werden können. Steht er mit beiden Reifen auf dem Boden, so solltest du ihn ab und zu leicht bewegen, damit keine Druckstellen an den Reifen entstehen.

-Am besten eignet sich im Winter ein Abstellplatz, der gut durchlüftet und trocken ist. Sollte kein geeigneter Platz zum Überwintern vorhanden sein, kann oft der Motorrollerhändler weiterhelfen. Einige Firmen bieten Abstellplätze an, teilweise sogar in Verbindung mit abgestimmten Pflegeprogrammen.

-Muss der Roller im Freien überwintern, wird er dort am besten von einer dichten, bis zum Boden reichenden Abdeckhaube geschützt. An trockenen Tagen den Wetterschutz abnehmen, da sich unter der Plane leicht Feuchtigkeit bildet. So kann der Motorroller gut auslüften.

Wenn ihr diese Punkte alle durchführt, kann euer Roller ohne Probleme den Winterschlaf beginnen.

Ich mache...

Reparaturen eures Rollers bis 125ccm

  • Motorschäden
  • Ventileinstellung
  • Inspektionen
  • Bremsen austausch
  • Vergaser Reinigung und Justierung
  • Schönheitsreparaturen z.b. Auspuff
  • Elektronische Probleme

 

Service eures Motorrads bis 1100ccm

  • Inspektionen

 

Service rund ums Auto

  • Inspektionen
  • Halbjährlicher Reifenwechsel
  • Bremsenaustausch

 

Personal Computer Probleme

  • Professionelle Reinigung
  • Optimierung der Luftströmung
  • Installation von Betriebsystemen
  • Fehleranalyse von Hard- und Software
© by 2RadHobbyWerkstatt All rights reserved.